Unsere Kunden

Mit unseren Produkten richten wir uns an Menschen, die Wert darauf legen, sich gesund zu ernähren und für ihre Körperpflege nur natürliche Mittel zu verwenden. Wir verzichten dabei bewusst auf ein besonders „cleveres“ Marketing – das mag in der Vergangenheit funktioniert haben. Unsere Kunden sind modern, aufgeklärt und selbstbewusst. Sie können selbst urteilen, ob ein Produkt wirklich wertvoll ist. Es muss sie äußerlich und innerlich überzeugen. Und die Produkte von Elainos überzeugen rundum. Wer sie entdeckt, liebt sie und bleibt ihnen ein Leben lang treu.
       

Qualität

Das extranative Olivenöl von Elainos wird auf natürliche Weise produziert und ist von höchster Qualität. Es enthält weniger als 0,05% Fettsäure und ist äußerst geschmackvoll.

Anbau und Ernte

Unsere Olivenhaine befinden sich in den Trockenanbaugebieten von Kalamata Messinia im Süden Griechenlands. Zwischen den einzelnen Olivenbäumen liegen jeweils 7 bis 12 Meter Abstand. Die Ernte ist in unserem traditionellen Trockenanbausystem sehr anspruchsvoll. Die Oliven werden entweder von Hand gepflückt oder von den Bäumen gerüttelt und in darunter gespannten Netzen aufgefangen.

Herstellung

Das extranative Olivenöl von Elainos trägt die geschützte Ursprungsbezeichnung DOP Kalamata – das heißt, es ist ein geprüftes Olivenöl, das sich aufgrund seines Ursprungsortes und seiner Produktionsweise durch herausragende Eigenschaften und Qualität kennzeichnet.

Die einzigartigen Merkmale der Elainos-Seife

Die Elainos-Seife ist eine reine und hochwertige Seife, die ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt wird, insbesondere dem extranativen Olivenöl. Unsere Seife reinigt die Haut sanft und verleiht ihr natürliche Feuchtigkeit. Sie ist für Allergiker geeignet und zu 100% biologisch abbaubar. Das Geheimnis unseres Rezepts liegt in den zusätzlichen 3-5% Olivenöl, das nicht verseift wird. Die Seife bewahrt dadurch ihr natürliches Glycerin, was sie besonders mild macht. Zudem hält sie länger als andere Seifen – legen Sie sie dazu einfach nach jeder Verwendung an eine Stelle, an der sie trocknen kann.

Elainos-Seife reinigt und pflegt. Sie ist für die Hand-, Körper-, Gesicht- und Haarwäsche geeignet.

Was macht die Elainos-Seife so besonders?

Elainos-Seife besteht zu mehr als 80% aus ausgewähltem, frischem und zu 100% kaltgepresstem extranativem Olivenöl.
Unser Produkt ist nicht irgendein Naturkosmetikum oder eine normale Olivenölseife. Elainos-Seife ist einzigartig!

1. Olivenöl

Das Olivenöl ist nicht umsonst die Grundlage der gesunden mediterranen Küche: Es enthält sehr gesunde Fettsäuren, wie z.B. die Oleinsäure, sowie Polyphenole und Hydroxytyrosol, welches ein perfektes Antioxidans ist. All dies findet man freilich nur in kaltgepresstem extranativem Olivenöl (Pressung bei 28-30°C), das wir ausschließlich für unsere reine Seife verwenden. In ihrer klassischen Form (ohne ätherische Öle) ist diese übrigens weiß und nicht grün. Grüne Olivenöl-Seifen enthalten künstliche Farbstoffe und minderwertige Öle.

2. Natriumhydroxid

Für die Verseifung verwenden wir pharmazeutisch reines Natriumhydroxid, das weder die Haut irritiert noch zu allergischen Reaktionen führt.

3. Wasser

Elainos-Seife wird aus destilliertem Wasser hergestellt, denn dieses enthält keine Salze.

4. Kokosöl

Kokosöl eignet sich nicht nur hervorragend als Massageöl, sondern ist auch ein ausgezeichneter Feuchtigkeitsspender für jede – insbesondere trockene – Haut. Kokosöl wirkt ähnlich wie Vaseline. Es bewahrt sie vor dem Austrocknen und Schuppen und verzögert zudem den Auftritt von Altersflecken und die Alterung allgemein. Auch verschiedene Hautkrankheiten werden mit Kokosöl erfolgreich behandelt, wie etwa Psoriasis, Neurodermitis oder Ekzeme.

5. Natürliche ätherische Öle

Wir verwenden eine Vielzahl an natürlichen ätherischen Ölen, z.B. Rosen-, Lavendel-, Geranien-, Orangen-, Rosmarin-, Sandelholz- oder Minzöl. Die ätherischen Öle werden aus den Blättern, Stengeln, Wurzeln, Blüten oder Stämmen dieser Pflanzen destilliert und bereits seit tausenden von Jahren für die Heilung von Krankheiten eingesetzt. Derzeit werden in vielen Ländern klinische Studien durchgeführt, um die Heilwirkung von ätherischen Ölen wissenschaftlich zu untersuchen. Viele Mediziner haben zudem die heilenden Wirkungen der ätherischen Öle bereits entdeckt und setzen sie in ihrer Praxis ein.

Reifung

Unsere Seife reift einige Zeit nach der Verseifung nach. Insgesamt lassen wir unsere Elainos-Seife vier Monate lang reifen, damit sie vollständig trocknen und ihre hohe Qualität erreichen kann.

Handgefertigt

Elainos-Seifen werden manuell hergestellt. Eine Massenfertigung ist mit unserem Herstellungsverfahren gar nicht möglich. Eine Charge besteht aus wenigen Kilos und verbleibt in der ersten Reifephase ein ganzer Block. Erst danach wird dieser von Hand geschnitten. Jedes Stück Seife ist somit ein Unikat mit unregelmäßigen Kanten.

Natürliche Pflege

Elainos-Seife bewahrt alle Substanzen des extranativen Olivenöls, die seit der Antike für ihren Nutzen für die Ernährung und die Haut bekannt sind. Sie verleiht der Haut natürliche Feuchtigkeit. Sie ist besonders für Allergiker geeignet und 100% biologisch abbaubar.

Die Geschichte des Olivenöls

Im antiken Griechenland galt der Olivenbaum als ein Geschenk der Göttin Athene. Sein Öl wurde in wichtigen religiösen Riten eingesetzt. Für den großen Dichter Homer war das Olivenöl „flüssiges Gold“. Nach den Gesetzen des Solon war es im 7. und 6. Jh.v.Chr. bei Todesstrafe verboten, einen Olivenbaum zu fällen.

Die Geschichte der Seife

Gemäß der griechischen Mythologie wurde die Seife nach der Dichterin Sapfo benannt und wurde auf der Insel Lesbos entdeckt, nach einer Tieropferung zu Ehren der Göttin Artemis.

Es heißt, ein paar Frauen hätten damals festgestellt, dass ihre Wäsche sauberer wurde, als das verkohlte Tieropfer samt Asche den Fluss herabtrieb, an dem sie gerade wuschen. Nach der römischen Legende ereignete sich diese Geschichte in Sapo, in der Nähe von Rom.

So entwickelten unsere Vorfahren die Seifensiederei: Olivenöl, Natriumhydroxid (Asche) und Wasser wurden gemischt, um Glycerin und Salz und somit ein hervorragendes Reinigungsmittel, die Seife, zu gewinnen. Im Laufe der Geschichte hat man in der Seifenherstellung mit verschiedenen Tierfetten und ätherischen Ölen experimentiert. Die Königin blieb aber immer die Olivenöl-Seife, denn sie reinigt so gut wie keine andere und verwöhnt die Haut in besonderem Maße.

Gesunde Ernährung

Die traditionelle griechische und mediterrane Küche ist nicht nur schmackhaft, sondern auch besonders gesund. Von Ernährungswissenschaftlern auf der ganzen Welt empfohlen, besteht sie im Kern aus Olivenöl, Gemüse, Obst und reichhaltigen Getreideprodukten. Das extranative Olivenöl von Elainos bildet einen wichtigen Bestandteil dieser Küche.

Innere und äußere Schönheit

Olivenöl wird heute nicht mehr nur als Nahrungsmittel geschätzt, sondern auch als Kosmetikprodukt. Olivenöl wird schon seit langem für die Hautpflege eingesetzt. Viele Verbraucher verwenden Olivenöl sowohl innerlich als auch äußerlich für eine gesunde und schöne Haut.
Certificate

captcha